Implantate als optimale Lösung bei Zahnverlust

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan, die wie eine Schraube in den Kieferknochen eingebracht wird.

Wofür kann ein Implantat eingesetzt werden?

Zum Ersatz eines einzelnen verlorenen Zahnes

Nach der Einheilphase kann eine Krone auf das Implantat gesetzt werden und es müssen keine Nachbarzähne beschliffen werden, um die Lücke durch eine Brücke zu schließen.

 

Anstelle einer Teilprothese

Hier werden mehrere Lücken durch einen festsitzenden Ersatz geschlossen, wo sonst nur eine herausnehmbare Prothese möglich wäre. 

 

Für sicheren Halt einer Totalprothese

Die totale Prothese erhält durch die Implantate sicheren Halt und ermöglicht problemloses Kauen. 

Foto: Gem.-Praxis Dres. A. Kirsch, K.-L. Ackermann, Filderstadt

Die Beratung

Wir finden für Sie die richtige Lösung in einem ausführlichen Beratungsgespräch und erstellen eine vorläufige Planung.

 

Untersuchung

Wir erstellen Röntgenaufnahmen, ermitteln Ihre Anamnese (Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand) und führen eine genaue Untersuchung Ihrer Mundhöhle durch. Eine Implantation ist nur möglich, wenn alle Risikofaktoren (wie z. B. Zahnfleischerkrankungen, Karies, Herzerkrankungen (Endokarditis), Knochenerkrankungen) ausgeschlossen werden können. Nach der Untersuchung wird die individuelle Planung für Sie erstellt und mit Ihnen besprochen.

 
Eine Implantation ist ein kleiner unter örtlicher Betäubung durchgeführter Eingriff, den wir in unserer Praxis vornehmen. Selbstverständlich wird Ihr Implantat mit einem Provisorium abgedeckt. 

 

Einheilung

Während der Einheilphase bleibt das Provisorium auf dem Implantat. Erst nach ca. 6 Monaten wissen wir, ob das Implantat gut verheilt ist. 

 

Ersatz

Ist die Einheilphase abgeschlossen, erfolgt anschließend die endgültige Versorgung, die nach Abdrucknahme in der Praxis von unserem Zahntechniker gefertigt wird. Nach Eingliederung des Ersatzes ist Ihre Kaufunktion vollständig wiederhergestellt.

 

Und dann?

Unerlässlich ist eine regelmäßige Kontrolle Ihres Implantates und mindestrens zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durch unserer Prophylaxehelferin. Nur so kann ein dauerhafter Erfolg der Implantation gesichert werden.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte auch die PDF-Datei zum Download >>>
Info-Implantate.pdf
PDF-Dokument [518.2 KB]
Wir empfehlen Ihnen, folgende Internetseiten zu besuchen: 

implantat-berater.de

natuerlich-attraktiv.de (Straumann®)

 

*Hinweis: Zum Lesen von PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader®.

Hier finden Sie uns

Zahnarztpraxis

Dr. Wulf Wentorp

Feldstr. 5

22880 Wedel 

 

1. Etage, direkt über ALDI

 

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns an:

04103 - 850 88

Sprechstunden

Mo

8-12 + 14-18 Uhr

Di

8-12 + 14-19 Uhr

Mi

8-12 + 14-18 Uhr

Do

8-12 + 14-19 Uhr

Fr

8-12 Uhr

 

Zahnärztlicher Notdienst

Kreis Pinneberg
:

0151 - 523 525 12

oder www.zahnaerztlicher-notdienst-sh.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. Wulf Wentorp